Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Heike Werner, Direktkandidatin für den Kreis Sömmerda

Liebe Wähler*innen,

erlauben Sie bitte eine Frage – in was für einer Welt möchten Sie leben und was braucht es dafür? Mir ist eine solidarische Gesellschaft wichtig. Die Teilhabe und Entfaltung ermöglicht. Selbstbestimmt. In der jedem Menschen viele Wege offenstehen. Egal wie alt man ist, woher man kommt, ob mit oder ohne Handicap. Egal wie man lebt, liebt oder wo man wohnt. Dazu ist eine gerechte Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums nötig. Armut muss verhindert, unsere natürlichen Ressourcen müssen geschützt werden. Als linke Ministerin habe ich gemeinsam mit den Betroffenen viel erreicht. Mit unserem Programm für gemeinwohlorientierte Beschäftigung haben langzeitarbeitslose Menschen endlich wieder Perspektiven und Wertschätzung erhalten. Die gezielte Förderung sozial benachteiligter Menschen will ich fortsetzen. Auch Handicaps dürfen nicht behindern! Hürden, die Menschen mit Behinderung erleben, bauen wir ab. Doch der Umbau zu einer wirklich inklusiven Gesellschaft ist noch ein weiter Weg. Besonders freue ich mich über den Beginn unseres neuen Landesprogramms Familie. Mir ist wichtig, bei der Förderung auf ein modernes Familienbild zu setzen, alle Generationen und insbesondere ländliche und strukturschwächere Regionen zu stärken.

Und was ist Ihnen wichtig?

Schreiben Sie mir gern!